TITEL
S c a r e d .

Glücklich sein.
Geht auf so viele verschieden Weisen, sollte man denken.
Aber irgendwie hab' ich so das Gefühl, dass jedes glücklichsein auch gleichzeitig ein unglücklichsein ist. Ich habe es bisher noch nicht wirklich geschafft, rundum dieses Glück zu fühlen ohne nicht irgendwo eine Angst, ein Unwohlsein, eine Sorge oder etwas desgleichen parallel dazu erlebt zu haben.
Im Moment geht es mir so gut wie lange nicht mehr, in allen Bereichen, in jeglicher Hinsicht. Und trotzdem sträube ich mich irgendwie dagegen, es einfach zu sein. Hat das irgendwas mit meinen unbewussten Ängsten oder vorherigen Erlebnissen zu tun? Die meisten würden jetzt sofort ja sagen. Aber ich kann mich darauf irgendwie nicht einlassen.
Es ist schrecklich zu wissen, man ist eigentlich glücklich und kann das auch zeigen. Auch wenn der Grund dafür total banal ist, aber man tut es dennoch nicht. Zumindest nicht so, wie man es eigentlich vor hat. Denn dieser Rest dunkle Fleck, der dieses komplett positive Gefühl verdeckt, würde mir den Boden unter den Füßen wegreißen, wenn ich das Gefühl auslassen lebe. Das Blöde daran ist irgendwie, dass ich so wirr bin und nichtmal weiß, was ich eigentlich mit dem Post bezwecken will. Wahrscheinlich einfach strikt dem Gedanken "schreib was du denkst!". Und das tu ich gerade auch, und irgendwie ergibt das keinen Sinn. Verliebt zu sein ist eins der schönsten Gefühle der Welt. Ist bei mir auch das erste Mal, wo ich glücklich bin obwohl ich keine Ahnung hab, ob es überhaupt erwidert wird oder nicht. Aber daraus mach ich mir im moment nichts, weil ich irgendwie die Ahnung hab, dass das alles wird und alles von selbst kommt. Und ich hoffe, diese Ahnung täuscht mich nicht. Weil wenn doch, wird der Schmerz danach umso größer... . Und irgendwie stell ich mir dauernd die verrückte Frage, wieso eine Beziehung wenn es so schon super ist? Warum kann man das nicht so laufen lassen? Wobei ich mich selbst wieder dabei ertapp, viel zu weit zu denken. Womit darf ich das eigentlich? Mir eine Zukunft für mich und jemand anderen vorzustellen, über den ich gar keine "Befugnis" habe...

mein Kopf explodiert wahrscheinlich bald. Weil zu viele s i n n l o s e  Gedanken darin rumschwirren und aneinanderknallen. Super.
2.2.11 16:55
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de